(c) Dr. Pop

Rita Baus begleitet mit viel Leidenschaft und Engagement, unentwegtem persönlichen Gedankenaustausch und in enger Zusammenarbeit die Laufbahn von Künstler. Mit gewachsenen Kontakten zu den jeweils passenden Regisseuren, allen wichtigen Booking-Agenturen, Medien, Verlagshäusern, der Musikindustrie und dem richtigen Gespür für die Branche, vertritt sie etablierte Künstler ebenso wie Erfolg versprechende Newcomer. Im intensiven Kontakt zu allen deutschen TV-Sendern, Produktionsfirmen und Tonträger-Unternehmen entwirft sie in Abstimmung mit den Künstlern, die der Kunstform angepasste Strategie.

(c) Dr. Pop

Zur Zeit im Management:
Dr.Pop. Kann man ernsthaft einen Doktortitel in Popmusik machen? Ja! Und was macht man dann damit? Comedy und Kabarett. Dr. Pop ist Arzt fürs Musikalische. Er ist niedergelassen im Radio, im Netz und auf der Bühne. Er therapiert mit Musiksamples und kuriosen, aber völlig wahren Musikfakten. Er entschlüsselt, welche Bedeutung der Buchstabe B in der Erfolgsgeschichte großer Künstler von Beethoven über die Beatles bis hin zu Justin Bieber hat. In seiner Live-Show erklingt Musik, mit der man eine Party, eine Beziehung und ein Leben retten kann. Dr. Pop nimmt sein Publikum mit in die berauschend komische Welt der Musik. Und am Ende seiner Show weiß jeder im Publikum, wie man mit Musik das eigene Leben noch ein Stück mehr bereichern kann. Vor seiner Zeit auf der Bühne hat Dr. Pop als Schriftsteller unter dem Namen Markus Henrik mit „Copy Man“ und „Das WG-Lexikon“ zwei Bestseller im Eichborn-Verlag veröffentlicht. „Copy Man“ wurde in Braille übersetzt, das „WG-Lexikon“ teilverfilmt. Als Musiker ist er auf Platz 1 der Campus Charts gewesen und mit der Radio-Kolumne „Generation Protest“ bei 1LIVE und N-Joy auf Sendung gegangen. Als Musikexperte prognostiziert er im RBB-Fernsehen Sommerhits und im Programm von WDR2 und RTL 104.6 ist er als Radiocomedian zu hören. Im Frühjahr 2019 wird Dr. Pop PREMIERE mit seinem erstes Solo Programm im Admiralspalast feiern. Danach geht es auf Tour in ganz Deutschland.

(c) Dr. Pop
www.dr-pop.de

Radio1
Youtube
Facebook
Facebook
(c) Dr. Pop